Willkommen auf der Website der Gemeinde Russikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Willkommen in Russikon


Sie wohnen in einer attraktiven Gemeinde des Kantons Zürich. Russikon bietet eine wunderschöne Landschaft mit vielen Naherholungsgebieten und ist trotzdem mit dem öffentlichen Verkehr so gut erschlossen, dass Zürich, Winterthur und der Flughafen Kloten in kurzer Zeit erreichbar sind.

Hans Aeschlimann, Gemeindepräsident
Zahlreiche Vereine und Parteien laden ein zu einem Betätigungsfeld in den Bereichen Kultur, Sport, Sozialem und Politik. Sie tragen dazu bei, dass in Russikon das Dorfleben gelebt wird und wir uns mit Stolz als Einwohnerinnen und Einwohner von Russikon zählen dürfen.
Unsere Website bringt Ihnen unsere Gemeinde näher und zeigt auf, wer wofür zuständig ist, was hier alles geboten wird, an welche Institutionen Sie sich wenden können und vor allem wer die Mitbürgerinnen und Mitbürger sind, die unsere Gemeinde lenken und gestalten. Ich lade Sie ein, sich in unserer Gemeinde zu engagieren, indem Sie uns Ihre Anregungen und Ideen bekanntgeben. Besuchen Sie die Gemeindeversammlungen, dort wird Demokratie gelebt.
Auf unserer Website www.russikon.ch finden Sie nicht nur alles Wissenswerte, Sie werden auch über Veranstaltungen und vieles mehr informiert.
Sie finden auf unserer Website ausserdem Informationen zum Gewerbe, Vereine und Parteien. Die Geschichte von Russikon erfahren Sie aus den zwei Bänden unserer Gemeindechronik. Sie können sie bei der Gemeindeverwaltung beziehen. 

Fühlen Sie sich in Russikon zu Hause.
Hans Aeschlimann, Gemeindepräsident
 

Geographische Lage und Geschichte


Am Knotenpunkt der Verbindungsstrasse vom Kempttal ins Tösstal, Fehraltorf-Turbental bzw. Pfäffikon-Kollbrunn liegt das Dorf Russikon, eingebettet zwischen dem Furtbüel und dem Schlossberg.

Topografische Lage und Bauzonenplan haben bewirkt, dass in unserem Dorf mehrheitlich Einfamilienhäuser und eher wenige Mehrfamilienhäuser gebaut wurden. Die Infrastruktur hat mit der Entwicklung des Dorfes bzw. der ganzen Gemeinde Schritt halten können, so dürfen wir stolz darauf sein, dass unsere Gemeinde seit vielen Jahren alle Stufen der Volksschule anbieten kann und dass das Gemeindehaus mit einer zentralisierten Verwaltung im eigentlichen Dorfkern realisiert werden konnte. Die Mehrzweckanlage mit Saal, Bühne usw. und eine neue Sportanlage runden das Angebot ab.

Russikon hatte bereits früher einen Dorfkern rund um die «Kreuzstrasse». Leicht erhöht finden wir den Landgasthof Krone, die Kirche mit Pfarrhaus sowie eine kleinere Anzahl landwirtschaftlicher Betriebe. Etwas abseits, an der Madetswilerstrasse, hatte sich die Textilindustrie mit einem zugehörigen Gutshof angesiedelt. Markant tritt ferner das Quartier «Bhof» in Erscheinung. Dazwischen dominieren einerseits das Primarschulhaus, das im Jahre 1900 erstellt worden ist, sowie das «Kosthaus» zur Stegwies. Inzwischen, vor allem seit Inkrafttreten der ersten Bauordnung mit Zonenplan im Jahre 1963, haben sich die Lücken stark aufgefüllt, und unser Dorf kann heute als schöne, kompakte Siedlung bezeichnet werden. Nach wie vor dominierend ist von Süden her betrachtet die Gebäudegruppe rund um die Kirche.
Hier finden Sie historische Hintergründe über unsere Aussenwachten Madetswil, Rumlikon, Wilhof, Sennhof, Gündisau und Ludetswil.
Sitemap - Alles im Überblick

© GEMEINDE Russikon 2017