Willkommen auf der Website der Gemeinde Russikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Der Sozialdienst Bezirk Pfäffikon ZH braucht mehr Platz - entschieden wird an der Urnenabstimmung vom 9. Februar 2020

Weiterführende Informationen http://www.sdbp.ch

Seit 60 Jahren führt der Sozialdienst Bezirk Pfäffikon (sdbp) im Auftrag der Gemeinden des Zweckverbands Soziales-bp die von der KESB-bp errichteten Beistandschaften. Inzwischen führt der sdbp jährlich über 500 Beistandschaften für Menschen, die aufgrund ihrer körperlichen, psychischen und/oder geistigen Beeinträchti-gungen auf Unterstützung angewiesen sind und über 160 Fälle pro Jahr für Menschen, welche freiwillig die Beratung und Hilfe bei persönlichen, finanziellen und sozialen Problemen in Anspruch nehmen. Diese an-spruchsvollen Aufgaben werden von motivierten und professionell ausgebildeten Mitarbeitern ausgeführt, welche sich täglich mit schwierigsten und emotional belasteten Situationen konfrontiert sehen. Aufgrund der stetig steigenden Fallzahlen kann der gesetzliche Auftrag in den bestehenden räumlichen Verhältnissen nur noch ungenügend erfüllt werden.

An der Sophie-Guyer-Strasse 9, unmittelbar beim Bahnhof Pfäffikon ZH, kann der sdbp ab März 2021 ein Ge-schäftsgebäude mieten, welches eine langfristige Perspektive garantiert und optimale Bedingungen für Behör-den, Mitarbeitenden und Klienten bietet. Zudem können die heute dezentralen Geschäftsstellen an einem Ort zusammengeführt werden, was erhebliche Synergien mit sich bringt und die betrieblichen Abläufe wesentlich erleichtert.

Für die Miete der neuen Räumlichkeiten mit einer Fläche von ca. 1'000 m2 werden jährliche Aufwendungen von rund 320'000 Franken entstehen. Darin inbegriffen sind die Kosten für die Mieterausbauten, Nebenkosten so-wie Amortisation der Umzugs- und Einrichtungskosten. Die Mehrausgaben von rund 155'000 Franken gegen-über den bisherigen Mietkosten ergeben sich vor allem durch den zusätzlichen Raumbedarf und dem Verlust der bisher sehr vorteilhaften Mietkonditionen in einer kantonalen Liegenschaft. Es wurden auch alternative Mietobjekte an weniger zentralen Standorten geprüft, die aber keine wesentlichen Minderausgaben gegen-über der Liegenschaft an der Sophie-Guyer-Strasse 9 zeigten. Detaillierte Angaben über die Abstimmung vom 9. Februar 2020 sind auf der Website www.sdbp.ch einzusehen.

Russikon, 8. Januar 2020



Datum der Neuigkeit 8. Jan. 2020
Sitemap - Alles im Überblick

© GEMEINDE Russikon 2020