Vorsicht: Falsche Polizisten am Telefon!

In letzer Zeit haben sich Betrugsversuche durch "falsche Polizisten" gehäuft. Leider fallen immer weider gutgläubige Bürger auf die Masche herein: Betrüger, die sich als Polizisten ausgeben, rufen die Opfer an und geben sich als Polizistin oder Polizist aus. Dabei verwenden die Täter "gefälschte" Telefonnummern, die mit 117 enden oder solche, die tatsächlich bei der Polizei im Einsatz sind. Sie sprechen Hochdeutsch und erkundigen sich bei den Opfern über deren Vermögenswerte (Geld und Schmuck).

Ziel ist es, den Opfern einzureden, dass ihr Geld auf den Bankkonten sowie ihre Wertgegenstände nicht mehr sicher sind und dass sie das Bargled oder die Wertgegendstände den falschen Polizisten vorübergehend zur sicher Lagerung übergeben sollen. Diese Methode entsprich in keiner Art und Weise dem Vorgehen der Polizei.

So können Sie sich schützen:


Datum der Neuigkeit 12. März 2018
  zur Übersicht

Gedruckt am 24.08.2019 05:14:56