Willkommen auf der Website der Gemeinde Russikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Gemeindebehörden für die Amtsdauer 2018 - 2022 sind gewählt - Gemeinderatsbericht

An der Urnenwahl vom 15. April 2018 wurden die Mitglieder der Gemeindebehörden für die Amtsperiode 2018 – 2022 neu gewählt. Die Stimmbeteiligung lag bei rund 37 Prozent. Der Amtsan­tritt erfolgt auf den 1. Juli 2018. Alle 20 Behördensitze der Gemeinde Russikon konnten beim ersten Wahlgang neu besetzt wer­den. Hier finden Sie die Resultate der Urnenwahl: Mitglieder Gemeinderat Absolutes Mehr erreicht und gewählt - Hartmann Rolf, parteilos, bisher 853 - Hirsiger Philip, parteilos, bisher 817 - Schmid Barbara, SVP, bisher 758 - Mink Simon, FDP, bisher 726 - Alder Raphael, FDP 692 - Aeschlimann Hans, SVP, bisher 642 Absolutes Mehr erreicht / als überzählig ausge­schieden - Jäckle Johann, GP 513 Präsidium Absolutes Mehr erreicht und gewählt - Aeschlimann Hans, SVP, bisher 581 Mitglieder der Schulbehörde Absolutes Mehr erreicht und gewählt - Zürcher Matthias, parteilos 818 - Signorell Silvia, parteilos, bisher 793 - Vettiger Barbara, FDP, bisher 702 - Frischkopf Karin, FDP, bisher 692 - Goldschmid David, SVP 583 Präsident der Schulbehörde Absolutes Mehr erreicht und gewählt - Goldschmid David, SVP 487 Sozialbehörde Absolutes Mehr erreicht und gewählt - Sethi Aradhna, FDP 757 - Dönni Beat, SVP 736 - Sieder Harald, SVP, bisher 734 - Zulauf Anna, parteilos 451 Rechnungsprüfungskommission Absolutes Mehr erreicht und gewählt - Ernst Michael, FDP, bisher 778 - Mohr-Lämmle Sarah, parteilos, bisher 777 - Meier Paul, parteilos, bisher 695 - Hildenbrand René, FDP 566 - Mathys Stefan, parteilos 556 Absolutes Mehr erreicht / als überzählig ausge­schieden - Lucchi René, parteilos 500 - Krauer Erwin, SVP 473 Präsident der Rechnungsprüfungskommission Absolutes Mehr erreicht und gewählt - Ernst Michael, FDP, bisher 697 Zweiter Wahlgang für den neunten Sitz in der Evang.-ref. Kirchenpflege Acht von neun Sitzen in der Kirchenpflege konnten anlässlich der kommunalen Wahlen besetzt wer­den. Die Stimmbeteiligung lag bei 40 Prozent Für den neunten Sitz findet am Sonntag, 10. Juni 2018, ein zweiter Wahlgang statt. Dem leeren Wahlzettel wird ein Beiblatt mit möglichen Kandi­daten bzw. Kandidatinnen beigelegt. Absolutes Mehr erreicht und gewählt - Pettermand Thomas, parteilos, bisher 628 - Michel Ferdinand, parteilos, bisher 625 - Wyss Ursula, parteilos, bisher 625 - Wyden Verena, parteilos 621 - Nägeli Gabriela, parteilos 620 - Gubler Kurt, FDP, bisher 619 - Meili Heinrich, parteilos, bisher 612 - Maurer Ernst, parteilos, bisher 564 Präsident der Evang.- ref. Kirchenpflege Absolutes Mehr erreicht und gewählt - Meili Heinrich, parteilos, bisher 600 Reinigung der Kanalisationsleitungen und Strassensammelschächten Die Kanalisationsleitungen in der ganzen Ge­meinde Russikon werden jeweils in einem Vier­jahresturnus gespült. Diese Kanalreinigung ist auf­grund von teilweise sehr starken Ablagerungen und Verschmutzungen in den Leitungen erforder­lich. Gereinigt werden alle öffentlichen Mischwas­ser-, Schmutzwasser- und Meteorwasserleitungen. Die gemeindeeigenen Sammlerschächte der Strassenentwässerung werden wie bis anhin in einem Zweijahresturnus abgesaugt und wieder befüllt. Die Arbeiten wurden in den vergangenen Reinigungsperioden durch die Firma Bachofner Kanalreinigungen AG, Fehraltorf, aus­geführt. Die Firma kennt das Gemeindegebiet und die zu rei­nigenden Anlagen bestens. Die Arbeitsvergabe an die Firma Bachofner Ka­nalreinigungen AG, Fehraltorf, erfolgt aufgrund der Höhe der Auftragssumme im freihändigen Verfahren gemäss Submissionsverordnung. Für die Kanalisationsspülarbeiten 2018 bis 2021 hat der Gemeinderat einen Kredit von CHF 62‘000.00 zulasten der laufenden Rechnung genehmigt. Für die Reinigung der Strassensammlerschächte 2018 bis 2021 wurde ein Kredit von CHF 33‘000.00 zulasten der laufenden Rechnung bewilligt. Rettungswesen wird optimiert Ab 1. Juli 2018 gelten im Kanton Zürich neue Bestimmungen für Rettungs- und Verlegungs­dienste. Der Gemeinderat hat deshalb die Zustän­digkeit und Verantwortung für Rettungseinsätze für gewisse Kategorien auf dem Gemeindegebiet dem Rettungsdienst des Spitals Uster übertragen. Die Leistungen des Rettungsdienstes des Spitals Uster beinhalten die Durchführung von Rettungs­einsätzen (inkl. Krankentransporten) im Gemein­degebiet, 24 Stunden Einsatzbereitschaft und die Koordination durch die kantonale Einsatzleitzent­rale. Die Vereinbarung gilt für mindestens drei Jahre. Ab 31. Dezember 2020 gilt sie unbe­fristet und wird jeweils stillschweigend um ein Jahr ver­längert. Zudem hat der Gemeinderat… - zur Kenntnis genommen, dass ab 11. Mai 2018 jeweils am Freitagmorgen von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr auf dem Gemeindehausplatz in Russikon ein Wuchemärt stattfindet; - den Revisionsbericht der GemeindeFinanzen.ch GmbH zur Jahresrech­nung 2017 zur Kenntnis genommen. Die Jah­resrechnung ist einwand­frei und entspricht der gültigen Gesetzgebung. Die Revisionsstelle empfiehlt, die Jahresrechnung zu genehmigen; - die Jahresrechnung 2017 der IKA Alters- und Pflegezentrum Rosengasse, welche einen Er­tragsüberschuss von CHF 148'803.10 ausweist, sowie den Revisionsbericht der CD Treuhand und Revision, Zürich, zur Kenntnis genommen; - dem Gemeindeverein Russikon für das Dialekt­märchen "Aschenputtel" vom 14. November 2018 im Riedhus Russikon eine Defizitgarantie von CHF 3'450.00 gewährt; - für die neue Vereinsfahne des Turnvereins Russikon einen Beitrag von CHF 3'000.00 be­willigt; - für die Nachlizenzierung der bei der Gemeinde­verwaltung im Einsatz stehenden EDV-Programme NEST und Abacus einen Kre­dit von jährlich CHF 27'894.30 bzw. CHF 4'577.25 bewilligt. - das kantonale Vorprojekt zum behindertenge­rechten Ausbau der Bushaltestellen Wilhof und Tüfi in zustimmendem Sinne zur Kenntnis ge­nommen. Der Kanton rechnet mit Projektkos­ten von total CHF 360'000.00. Für die Ge­meinde Russikon entstehen keine Kosten. Die bauliche Ausführung ist von Mai bis August 2019 geplant.


Datum der Neuigkeit 3. Mai 2018
Sitemap - Alles im Überblick

© GEMEINDE Russikon 2019