Sozialhilfe

Für Menschen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit mit Suizidalität konfrontiert sind: Helpline Suizidprävention

Angebot: Es ist normal, dass auch Menschen, die beruflich mit suizidgefährdeten Menschen in kontakt kommen, Fragen haben oder unsicher sind, ob überhaupt eine Gefährdung vorliegt. Bei Helpline Suizidprävention können Sie sich rasch und unkompliziert von Expert/innen beraten lassen.

Zielgruppen: Personen, die berufshalber oder im Rahmen der Freiwilligenarbeit Suizidgefährdete unterstützen wollen.

Anbieter:
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (KJPP)
Trigezentrum der Integrierten Psychiatrie Winterthur/Unterland (TAZ)
Krisenintervention der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (KIZ)

Telefonnummer: 052 264 39 93 (ganzer Kanton Zürich)
Beratungszeiten: werktags 13-15 Uhr

Bei dringenden Fragen ausserhalb der Beratungszeiten, auch in der Nacht:
Wenn es um Kinder und Jugendliche geht: 043 499 26 26 (KJPP)
Bei Erwachsenen der Region Winterthur, Unterland: 052 244 37 77 (TAZ)
Bei Erwachsenen aus dem übrigen Kantonsgebiet: 044 296 73 10 (KIZ)

Mehr: www.suizidpraevention-zh.ch
zur Übersicht


Gedruckt am 09.07.2020 14:03:37